Mary Hunter

ary Hunter war schon immer von Tieren und deren Verhalten fasziniert. Sie erwarb 2013 einen Master of Science in Verhaltensanalyse an der Universität von Nord-Texas. Zuvor hat sie einen Abschluss in Biologie an der Universität von Chicago gemacht. Mary glaubt, dass ein Verständnis der Wissenschaft des Verhaltens uns helfen kann, intelligentere und humanere Wege für die Ausbildung unserer Tiere zu finden.

Mary hat eine breite Palette von Tierarten ausgebildet, darunter Hunde, Pferde, Katzen, Ratten, Waschbären, patagonische Meerschweinchen, Aras und andere. Sie war auch vier Jahre lang an der Leitung des Ausbildungs- und Freiwilligenprogramms bei einer örtlichen Pferderettung beteiligt.

Mary Hunters Kombination aus praktischer Erfahrung und akademischem Wissen gibt ihr eine einzigartige Perspektive bei der Arbeit mit Haustieren und ihren Besitzern. Neben der Ausbildung von Tieren und ihren Besitzern ist Mary Hunters auch Präsidentin von The Art and Science of Animal Training, einer gemeinnützigen Organisation, die Bildungsprogramme für Haustierbesitzer und professionelle Tiertrainer anbietet. Mary gibt auch Workshops und Präsentationen, um Tierbesitzern und professionellen Ausbildern zu helfen, mehr über die Wissenschaft des Tierverhaltens und der Tierausbildung zu erfahren.

Darüber hinaus ist Mary ein Vollmitglied der Association for Behavior Analysis International und hat ihre Forschung auf dem Jahreskongress der Organisation vorgestellt.

Im Jahr 2019 veröffentlichten Mary und Dr. Jesús Rosales-Ruiz ihr erstes Buch: „PORTL: The Portable Operant Research and Teaching Lab“.