Dr. Sven Wieskotten

Sven Wieskotten arbeitet seit über 15 Jahren am und für das „Marine-Science-Center“ mit diversen marinen Säugetieren, sowie Fischen und anderen Tieren. Angefangen hat er 1997 mit dem Biologiestudium an der Ruhr-„Universität Bochum“, wo er 2003 sein Diplom mit dem Thema “Bedeutung verschiedener Parameter naturnaher hydrodynamischer Reize für Seehunde (Phoca vitulina)“ erlangte. Den Doktortitel erhielt er 2011 an der „Universität Rostock“ mit dem Forschungsschwerpunkt, wie Seehunde Wasserbewegungen zur Orientierung nutzen können. Am Marine-Science-Center war er bis 2016 der Verantwortliche für das wissenschaftliche Tiertraining und die Haltung der dort gehaltenen Robben, in dessen Rahmen er in verschiedenen Forschungsprojekten zu den Sinnesleistungen bei marinen Säugetieren involviert war. Neben einigen anderen Aufgaben, hat er bereits diverse Workshops zum Thema Tiertraining und medizinisches Training (z.B. für den „Verband des Deutschen Hundewesens“ und der „Akademie für tierärztliche Fortbildung“) geleitet. Seit 2016 gibt er nun als selbstständiger Biologe sein Wissen zum Thema Tiertraining und –Haltung in diversen Lehrveranstaltungen weiter. Zu seinen Kunden gehören z.B. das „Marine-Science-Center“, diverse Zoos, sowie Organisationen wie der „Verband des Deutschen Hundewesens“ und die  „Akademie für Tiernaturheilkunde“. Des Weiteren leitet er an der „Tierklinik Rostock“ Seminare für Hundebesitzer.